Know-how Box

  • Büromanagement
    • Korrespondenz
      • Büroorganisation
        • Office-Management
          • Organisation / Ablagesysteme
          • Arbeitsplatzgestaltung
          • 10 coole Tipps gegen Hitzestau im Büro

            Wünschen Sie sich nicht auch einen Sommer mit viel Sonne und lauen Abenden? Draußen sitzen und grillen, ins Grüne radeln und in einen See springen - wer mag das nicht? Allerdings haben die schönen Tage auch ihre Schattenseiten. Die Temperaturen im Büro klettern oftmals auf 30°, das bringt einen ganz schön ins Schwitzen. Damit Sie den Sommer auch im Job genießen können, haben wir 10 "coole" Tipps für Sie. Nutzen Sie Ihre Gleitzeit, um bei der Arbeit in den Genuss der kühlen Morgenstunden zu kommen. mehr...

            Büroequipment – kaufen oder leasen?

            Der Kopierer streikt, die Tastatur fällt langsam auseinander und der Rechner stürzt in regelmäßigen Abständen ab. Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Sie neues Equipment benötigen. Ihr Chef ist aber nicht bereit, eine neue Ausstattung zu kaufen? Muss er auch nicht, denn Büroequipment kann auch geleast werden. mehr...

            Sicherheitslücke Papierkorb

            Datenschutz durch Schreddern

            Das klingt wie ein Drehbuch aus Hollywood: Zwielichtige Gestalten durchwühlen den Abfall eines Unternehmens, finden sensible Informationen und verkaufen sie weiter an finstere Datenhändler. Leider kann dies auch in Ihrem Unternehmen schnell zur unangenehmen Realität werden. In vielen Firmen stellt der Papierkorb eines der größten Sicherheitsrisiken dar. Dabei lässt sich die Zeitbombe Papiermüll ganz einfach entschärfen: mit einem Schredder für alle Abfallkörbe. mehr...

            Der Arbeitsplatz – wie zu Hause?

            Verbringen Sie auch von morgens früh bis abends spät, fünf Tage in der Woche, im Büro? So ist es kein Wunder, dass viele sich Ihren Arbeitsplatz wie ein zweites Zuhause einrichten: mit Fotos, selbstgemalten Bildern von den Kleinen und anderen persönlichen Dingen. Andere hingegen bevorzugen lieber einen aufgeräumten und geordneten Arbeitsplatz, um ihren Aufgaben ohne Ablenkung nachzugehen mehr...

            Urlaubsvertretung

            Der erste Tag im fremden Büro

            Der Kollege ist in den wohlverdienten Urlaub verschwunden und Sie als seine Vertretung sitzen nun zum ersten Mal an seinem Schreibtisch. Das ist eine ungewohnte Situation, denn einerseits wird von Ihnen erwartet, dass Sie gute Arbeit abliefern, andererseits aber können Sie an diesem Platz nicht schalten und walten, wie Sie wollen. Immerhin ist Ihre Zeit hier nur begrenzt. Am ersten Tag können Sie die Weichen stellen dafür, dass die Vertretungszeit ein Erfolg wird. Stellen Sie sich den neuen Aufgaben, vergessen Sie aber darüber nicht Ihren eigenen Bereich. mehr...

            Der große Schreibtisch-Test

            Laut einer Umfrage vergeuden Mitarbeiter fast 20 Prozent ihrer Arbeitszeit mit der Suche nach Informationen und Arbeitshilfen. Doch viele Büroutensilien befinden sich direkt vor ihrer Nase - auf ihrem Schreibtisch. Ist dieser unaufgeräumt, kann sich die Suche nach einer Telefonnotiz oder einem Protokoll schnell zu einer zeitraubenden Zusatzbelastung entwickeln. Welcher Ordnungstyp sind Sie und wie können Sie künftig noch effektiver arbeiten? Ihr Schreibtisch gibt Ihnen die Antwort. Testen Sie sich selbst! mehr...

            Die Maus mein Feind? Bekämpfen Sie den Mausarm!

            Kribbeln in den Fingern, "eingeschlafene Arme": Nach mehreren Stunden Computerarbeit verlangt Ihr Körper nach Bewegung. Was aber, wenn das Kribbeln zum Dauergast wird oder sich sogar zu Schmerzen auswächst? Dann gehören Sie vermutlich zu den zwei Dritteln aller Kolleginnen, die unter dem berüchtigten Mausarm leiden. "Durchhalten" ist dann die falsche Devise. Diese Berufskrankheit kann zur Arbeitsunfähigkeit führen! Aber Sie müssen sich nicht kampflos ergeben. Halten Sie Ihre Glieder im Büro in Schwung! Fangen Sie z. B. beim Schreibtisch an: Richten Sie Ihren Arbeitsplatz nach den Bedürfnissen Ihres Körpers ein, nicht umgekehrt! mehr...

            Erste Hilfe im Büro

            Immer wieder kommt es auch am Arbeitsplatz zu verschiedenen Notsituationen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst betroffen oder Zeuge ist, denn an erster Stelle geht es um Hilfe, die geleistet werden muss. Hilfe ist immer wieder notwendig, daher sollten optimale Bedingungen vorherrschen. mehr...

            Knackige Lieferdienste

            Frisches Obst im Büro

            Die Temperaturen steigen – und damit auch der Appetit auf frisches Obst. Wenn Sie Ihren Kollegen bei Meetings etwas anderes als die obligatorischen Kekse bieten wollen, muss das für Sie nicht mehr Arbeit bedeuten. Ordern Sie doch einfach bei einem Obst- und Gemüselieferanten eine Ladung Äpfel, Orangen und anderes frisches Obst. mehr...

            Gegen triste Bürowände – mieten Sie Kunst

            Wir verbringen die Hälfte unserer Wochenzeit bei der Arbeit, im Büro oder im Betrieb. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Präsenz von Kunst positiv auf die Stimmung von Angestellten auswirkt und gleichfalls das Vertrauen und die Sympathie von Geschäftspartnern gegenüber einem Unternehmen steigert. Sie hätten auch gerne Kunstwerke in Ihrem Büro, aber der oftmals hohe Preis schreckt Sie ab? Die Antwort hierauf heißt: Mietkunst. mehr...

            Ihr Schreibtisch und Sie - so werden sie ein gutes Team

            Sie kennen das sicher. Ehe Sie sich versehen, herrscht auf dem gerade noch aufgeräumten Schreibtisch wieder ein Chaos: hier Unterlagen, dort Zettel, daneben Ordner und dann kommt auch noch eine Kollegin mit einer neuen Mappe und legt sie Ihnen hin. Wir geben Ihnen fünf hilfreiche Tipps der drohenden Unordnung vorzubeugen. mehr...

            Wie sitzen Sie am besten?

            Im Test: Bürostuhl, Pezziball & Swopper

            Acht Stunden am Schreibtisch – fällt Ihnen das Aufstehen dann manchmal richtig schwer, weil Ihr Rücken ganz steif geworden ist? Damit sind Sie nicht allein. Nach Angaben des Vereins Aktion Gesunder Rücken leiden drei von vier Deutschen mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen. Als Hauptursachen gelten mangelnde Bewegung, Fehlhaltung und einseitige Belastungen. Mit einem guten Sitzmöbel können Sie hier schon einiges erreichen – auch wenn das allein auf Dauer nicht reicht. In jedem Fall aber lohnt es sich, den Stuhl einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Das sekretaria-Team hat die Alternativen für Sie getestet. mehr...

            Machen Sie sich stark für einen sensibleren Umgang mit Energie

            Häufig wird gerade in Büros sorglos mit der Energie umgegangen. Die Mitarbeiter sehen - anders als zuhause - die entstehenden Kosten nicht und machen sich deswegen häufig wenig Gedanken darum, ob sie mit zur Energieverschwendung beitragen. So kommt es vor, dass Kollegen abends das Büro verlassen, das Fenster auf Kipp stellen, aber die Heizung auf höchster Stufe stehen lassen, damit es am nächsten Morgen schön warm ist. mehr...

            Pflanzen im Büro - für ein gutes Raumklima

            Sie verbringen jeden Tag einige Stunden im Büro. Manchmal mit Klimaanlage, manchmal ohne, im Winter bei trockener Heizungsluft und im Sommer bei Hitze. Haben Sie Grünpflanzen in Ihrem Büro? Falls nicht, sollten Sie einmal über die Anschaffung nachdenken, denn neben rein optischen Gründen, sprechen auch einige gesundheitliche Gründe für das Aufstellen von Pflanzen. mehr...

            Sicherheit in Ihrem Betrieb: Brandschutz und erste Hilfe

            In großen Betrieben ist es meistens geregelt: Wer hat was zu tun, wenn sich jemand bei der Arbeit verletzt oder was ist zu tun, wenn es einmal brennt. Aber gerade in kleineren und mittleren Betrieben sind die Themen „Brandschutz“ und „Erste Hilfe“ häufig vernachlässigte Bereiche. Übernehmen Sie als Sekretärin/Assistentin doch die Verantwortung für die beiden Projekte. Wir unterstützen Sie mit den notwendigen Informationen. mehr...

            Sind Ihre Fluchtwege richtig gekennzeichnet?

            Brände entstehen nicht nur in Fabriken oder Chemielabors, auch in Bürogebäuden brechen immer wieder Feuer aus. Für die Mitarbeiter kann es in einem solchen Fall überlebenswichtig sein, dass sie alle Fluchtwege genau kennen. Gesetzlich sind Sie daher verpflichtet, Ihre Mitarbeiter regelmäßig darüber zu informieren und Notausgänge zu kennzeichnen. Achten Sie aber auch darauf, dass die entsprechenden Türen niemals durch Kisten, Werkzeug oder Pflanzen verstellt sind. Das könnte teure Schadenersatzforderungen nach sich ziehen. mehr...

            Zwei Assistenzen - ein Chef

            So werden Sie ein tolles Team

            Wenn zwei Assistenzen gemeinsam für einen Chef arbeiten, kann es zum täglichen Kleinkrieg kommen oder aber zur perfekten Zusammenarbeit. Für das Gelingen können Sie, Ihr Kollege oder Ihre Kollegin und der oder die Vorgesetzte viel beitragen. mehr...

            Urlaubsvorbereitung

            So wird ein Unternehmen urlaubsfit

            Da hat wohl jemand geschlafen! Plötzlich sind zwei wichtige Mitarbeiter gleichzeitig im Urlaub und ein ganzer Bereich ist damit lahmgelegt. Die Ursache liegt dann weniger in der mangelnden Absprache zwischen Kollegen als vielmehr darin, dass es im Unternehmen insgesamt keine vernünftige, auf einander abgestimmte Urlaubsvorbereitung gibt. Kontrollieren Sie doch einmal anhand unserer "Checkliste: Urlaubsvorbereitung im Unternehmen", ob es bei Ihnen im Betrieb noch Verbesserungspotenzial gibt. mehr...

            Unternehmensorganisation

            Stab-Linie, Matrix, virtuell - wie arbeiten Sie?

            Lange Zeit waren Unternehmen sehr einfach strukturiert. Oben saß ein patriarchischer Chef und darunter gliederten sich die verschiedenen Hierarchieebenen. Moderne Unternehmen jedoch sind anders aufgestellt. Je nach Aufgabenstellung arbeiten die Kollegen in Stabsstellen, in einer Matrixorganisation oder in virtuellen Teams. Wie die unterschiedlichen Stellen in der Aufbauorganisation jeweils zusammenarbeiten, ist für den Erfolg des Unternehmens entscheidend. Lernen Sie die Organisationsformen mit den Vor- und Nachteilen mit unserem Download "Übersicht Stab-Linien-System und Matrix-Organisation" kennen. mehr...

            Unterlagen professionell binden

            Der erste Eindruck zählt: Ob Sie Ihren Kunden einen Bericht, ein Konzept oder andere Unterlagen präsentieren - in jedem Fall wollen Sie überzeugen. Dazu gehört eben nicht nur der Inhalt, sondern auch das perfekt aufgemachte Dokument. Wir geben Ihnen Tipps für das optimales Aussehen und die professionelle Bindung Ihrer Unterlagen. mehr...

            Urlaubszeit

            Urlaubsvertretung als Belastungsprobe?

            Zwei Jobs, doppelte Verantwortung, neue Herausforderungen, wenig Zeit – eine Urlaubsvertretung kann sich schnell zu einer echten Belastung ausweiten. Gerade im Assistenzbereich fällt es oftmals schwer, Aufgaben auch mal liegen zu lassen oder zu delegieren. Als Officeprofis sind sie es gewohnt, stets einen perfekt bearbeiteten Platz zu hinterlassen, auch dann, wenn ein Problem einmal schwierig zu lösen ist. Erkennen Sie sich darin wieder? Dann ist Vorsicht angebracht: Versuchen Sie nicht, die ganze Arbeit allein zu stemmen, sonst besteht die Gefahr, dass Sie sich zwischen den vielen verschiedenen Anforderungen aufreiben. Unser Tipp: Holen Sie sich rechtzeitig Unterstützung! mehr...

            Was der Umwelt hilft, kann dem Unternehmen nicht schaden

            Sie trennen zu Hause den Müll? Ihren Joghurt kaufen Sie schon seit Jahren im Glas und verzichten auf unnötige Plastikverpackungen? Sie halten den Umweltschutz für eine wichtige Sache? Dann sollten Sie sich dafür auch in beruflicher Hinsicht engagieren. Überzeugen Sie Ihren Chef davon, dass Umweltschutz auch im Büro möglich ist. Die Argumente sprechen für sich: Umweltmanagement dient einer guten Sache und kann noch dazu Kosten senken. mehr...

            Deko im Büro

            Weihnachtsdekoration schnell und günstig

            Es lässt sich nicht mehr leugnen: Weihnachten steht schon vor der Tür. Wenn Sie für ein wenig Stimmung sorgen wollen, ist jetzt die Zeit gekommen, um die Weihnachtsdekoration herauszuholen und eine Bestandsaufnahme zu machen. Übrigens: Eine Studie der Hochschule Luzern hat ergeben, dass die Mitarbeiterzufriedenheit wächst, wenn Arbeitnehmer Einfluss, z. B. auf die Gestaltung, nehmen können. Übrigens muss eine Adventdekoration nicht teuer und verschwenderisch sein. Mit ein wenig Natur schonen Sie Ihr Budget und die Umwelt. mehr...

            Wer versorgt Ihre Büropflanzen?

            Um Ihrem Büro einen wohnlichen Anstrich zu verleihen, sind Zimmerpflanzen eine der besten Lösungen. Gleichzeitig verbessern sie die Luftqualität, da sie Kohlenstoffdioxid aufnehmen und Sauerstoff abgeben. Was aber tun, damit die Pflanzenpflege nicht zu Ihrer Hauptbeschäftigung wird? Wie verhindern Sie das Verwelken Ihrer "Sprösslinge" ohne viel Aufwand? Wir stellen Ihnen mögliche Versorgungssysteme für Zimmerpflanzen vor und zeigen Vor- und Nachteile auf. mehr...

            Kosten senken

            Wie Ihr Chef bei den Raumkosten sparen kann

            Miete und Nebenkosten, Reparaturen und die regelmäßige Pflege von Außenanlagen – bei den Kosten für Räume und Gebäude kommt einiges zusammen. Wenn Sie von Ihrem Chef mal wieder den Auftrag bekommen, nach Einsparpotenzialen Ausschau zu halten, können Sie hier einmal gründlicher hinsehen und vielleicht einige Vorschläge entwickeln. Welche Ideen tatsächlich umgesetzt werden, entscheidet natürlich die Geschäftsleitung, zumal einige der Sparideen mit gravierenden Folgen verbunden sind. Aber wie immer beim Sparen gilt: Scheuklappen runter! Erst dann kann man sich für oder gegen eine Maßnahme, für oder gegen die Einsparungen entscheiden. mehr...

            Fachwissen

            Wie Online-Tools unsere Arbeit verändern

            Es ist eine Entwicklung, die schon Angst machen kann: Für immer mehr Arbeiten gibt es PC-Tools, die einen Teil unserer bisherigen Aufgaben übernehmen. Schnell taucht da die Frage auf, ob wir als Assistenz denn überhaupt noch gebraucht werden und ob unser Job noch sicher ist. Wir können Sie beruhigen: Die Tools verändern sicherlich unsere Arbeit, überflüssig werden wir dadurch aber nicht. Im Gegenteil – gerade die Tools lösen viele neue Aufgaben aus. Lassen Sie sich also nicht Bange machen, sondern werden Sie zur Expertin in den neuen Tools. mehr...

            Pflaster, Verband, und Co.

            Wie steht es um Ihren Erste-Hilfe-Kasten?

            So ein Schreck: Einem Kollegen ist der Schraubenzieher ausgerutscht und nun kommt er mit einer blutenden Hand zu Ihnen. Wie gut, dass Ihr Erste-Hilfe-Kasten perfekt in Ordnung ist, Sie erste Hilfe leisten und die Wunde schnell versorgen können. Oft kontrollieren die SekretärInnen im Unternehmen das Material ebenso wie das Verbandbuch. Wissen Sie, worauf Sie dabei alles achten müssen? Am wichtigsten ist, dass Sie immer noch einmal einen Blick auf die Vorgaben der Berufsgenossenschaft legen, denn für die einzelnen Branchen und Unternehmensgrößen gelten unterschiedliche Regelungen. Als Basis können Sie auf unsere Mustervorlagen aus den Downloads zurückgreifen. Und unser kleines » Quiz zum Thema zeigt Ihnen, wie gut Sie sich im Thema auskennen. mehr...

            Büroausstattung

            Worauf sollten Sie beim Druckerkauf achten?

            Der Drucker braucht schon wieder eine neue Farbpatrone? Das winzige Papierfach ist leer, obwohl Sie es erst gestern frisch aufgefüllt haben? Wenn in Ihrem Büro der falsche Drucker steht, kann das ganz schön ins Geld gehen. Und das nicht nur, weil der Verbrauch an Tinte und Papier womöglich unangemessen hoch ist, sondern auch, weil das Gerät die Abläufe in Ihrem Office eher behindert, statt sie zu unterstützen. Um den richtigen Drucker für einen Arbeitsplatz zu finden, reicht es nicht aus, die jeweiligen Druckkosten zu vergleichen. Vielmehr geht es darum, den spezifischen Anforderungen gerecht zu werden. Analysieren Sie mit uns Ihren Bedarf – und gehen Sie dann auf die Suche nach einem passenden Gerät. mehr...

            Umweltschutz

            Zwei Beispiele wie Ihr Unternehmen "grüner" wird

            Umweltschutz geht uns alle an. Diese Erkenntnis setzt sich auch in vielen Unternehmen immer mehr durch. Und auch an Ihrem Arbeitsplatz gibt es einige simple Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Neben der ökologischen Verantwortung gibt es dabei auch ganz handfeste Gründe: Zum einen legen inzwischen viele Kunden Wert auf "grüne" Produkte und Dienstleistungen. Zum anderen können Sie in einigen Bereichen nicht nur CO2 sondern auch Geld sparen. Wir stellen Ihnen drei Angebote vor. mehr...

        • Postbearbeitung
          • Telefon
        • Geschäftsreisen
          • Meetings & Besprechungen

                              © 2000 - 2016 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

                              • Folgen Sie uns auf: