Know-how Box

          • PC & Internet
            • Microsoft Office
              • Outlook
                • Word
                  • Excel
                    • PowerPoint
                      • Textgestaltung / Formatierung
                      • Bilder und Grafiken
                      • Bilder in PowerPoint - Datenriesen im Gepäck?

                        Wer häufiger PowerPoint-Präsentationen verschickt, kennt das Problem: Die Datei ist so gespickt mit Fotos und Grafiken, dass sie zu einem wahren "Datenmonster" angewachsen ist. Und weil sie so groß ist, passt sie durch kein E-Mail-Netz mehr durch. Verpassen Sie Ihren PowerPoint-Präsentationen eine Schlankheitskur und verkleinern Sie die darin enthaltenen Fotos, ohne dass deren Darstellung darunter leidet. Und mit einem einzigen Klick können Sie das sogar auf einen Schlag für alle Bilder in der Datei erledigen. mehr...

                        ClipArts einfügen

                        ClipArts sind kleine Grafiken, die in Powerpoint als Standardfunktion enthalten sind. Sie benötigen nur wenig Speicherplatz. Die Bilder können aus verschiedenen Rubriken gewählt werden und sind leicht in die Folie einzufügen.
                        mehr...

                        Erstellen Sie einen Jahresrückblick

                        Ein Jahr geht rasch vorbei und je mehr passiert, desto schneller rast die Zeit. Wissen Sie noch, welche Ereignisse in Ihrem Betrieb z. B. im Februar aktuell waren? Warum der Betriebsausflug im Sommer ein voller Erfolg war? Wegweisende Momente sollten nicht in Vergessenheit geraten. Arbeiten Sie dem Verblassen der Erinnerung entgegen und erstellen Sie für Ihre Kollegen in PowerPoint einen Jahresrückblick. So können alle auch Jahre später noch an gemeinsame Erfolge zurückdenken und daraus Motivation ziehen. Mit Fotos wird Ihr Jahresrückblick natürlich noch viel attraktiver. Schneiden Sie diese direkt in PowerPoint zu — dann ist das Einbinden schnell erledigt. mehr...

                        Masterfolien als Platzierungshilfe

                        Der Folienmaster ist ein Bestandteil der Entwurfsvorlage, der Informationen zur Vorlage, wie etwa Vorgaben für Schriftarten, die Größe und Position von Platzhaltern, des Hintergrunddesigns und der Farbschemata, speichert. mehr...

                        Objekte frei drehen

                        Mit dem Symbol für "Freies Drehen" auf der Symbolleiste Zeichnen können Sie ein Objekt auf der Folie frei um 360 Grad drehen. Dabei wird das Objekt zunächst immer um den eigenen Mittelpunkt gedreht. Ihr einziges Problem: Wenn Sie mehrere Objekte um die gleiche Gradzahl drehen möchten, ist Fingerspitzengefühl angesagt. mehr...

                        Objekte platzieren

                        Beim Zeichnen und Platzieren von Objekten - egal ob Texte oder Grafiken - legt Ihnen PowerPoint keine Fesseln an. Grafikobjekte können z. B. so platziert werden, dass sie teilweise außerhalb der Folienfläche liegen. mehr...

                        Pixelgrafiken als Füllung

                        PowerPoint ist in der Lage, beliebige Grafikdateien als Füllung von Zeichnungsobjekten zu verwenden. Damit lassen sich interessante Effekte erzielen. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass Power-Point das entsprechende Grafikformat unterstützt. mehr...

                        PowerPoint - Excel-Diagramme einfach übernehmen

                        Stellen Sie sich vor, Sie haben eine umfangreiche PowerPoint-Präsentation erstellt. Der Hintergrund ist entsprechend Ihrer Corporate Identity in den Unternehmensfarben gehalten, sodass alle Folien einheitlich aussehen. Im letzten Moment bittet Ihr Chef Sie, noch schnell eine Folie mit den aktuellen Umsatzzahlen einzufügen - als Diagramm. Um das Schaubild händisch mit Hilfe der Zeichnen-Tools zu erstellen, bleibt jetzt keine Zeit mehr. Wenn Sie die Grafik aber einfach kopieren, schimmert der Folienhintergrund nicht mehr durch. Mit einigen geschickten Einstellungen in Excel können Sie das Diagramm doch noch übernehmen und wertvolle Zeit sparen. mehr...

                        PowerPoint: So legen Sie Objekte exakt nebeneinander

                        Wenn Sie mehrere Rechtecke auf einer Folie anordnen, dann sollen diese meist in einer Reihe stehen und gleiche Abstände zueinander haben. Natürlich können Sie versuchen, das per Augenmaß zu bewerkstelligen. Doch wirklich befriedigend und zeitsparend ist diese Variante nicht.
                        Verwenden Sie stattdessen Befehle, die es bereits in PowerPoint gibt und die den Job im Handumdrehen und mit höchster Präzision für Sie erledigen. mehr...

                        Wasserzeichen

                        Zeichnungen, Schriftzüge oder Fotos sind geeignete Materialien für Präsentationen. Die gewünschte Aussage kann mit diesen Elementen als Hintergrundmotiv verstärkt werden. mehr...

                        Präsentationen optimieren

                        Welches Diagramm für welchen Zweck?

                        Was wäre eine Präsentation ohne Diagramme! Mit ihnen gestalten Sie aus nackten Zahlen bunte, aussagekräftige Bilder. Das sieht nicht nur hübscher aus, sondern hilft dem Publikum auch dabei, die Information aufzunehmen. In PowerPoint steht Ihnen eine große Palette an Diagrammtypen zur Verfügung, von einfachen Linien- und Tortendiagrammen bis hin zu komplexen Netzdiagrammen. Setzen Sie diese Varianten gezielt ein: Verwenden Sie etwa Linien, um Trends aufzuzeigen, oder Kreise, um Marktanteile sichtbar zu machen. Allerdings sollten Sie immer im Auge behalten, wie viel Erfahrung das Publikum mit solchen Grafiken hat. Sonst leuchtet statt Erkenntnis schnell mal ein Fragezeichen in den Augen auf. mehr...

                      • Tastenkombinationen / Shortcuts
                      • Schaltflächen
                      • Präsentationen
                    • Office 2007
                  • PC-Tipps
                    • Internet

                              © 2000 - 2016 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

                              • Folgen Sie uns auf: