Know-how Box

          • PC & Internet
            • Microsoft Office
              • Outlook
                • Word
                  • Textgestaltung / Formatierung
                  • Absatzmarken löschen

                    In Textdokumenten kommt es oftmals vor, dass Anwender nach einem Abschnittswechsel endlose Leerzeilen im Dokument unterbringen, um den Abstand zwischen den Absätzen einzustellen. Der Abstand sollte jedoch über das Menü Format und den Befehl Absatz festgelegt werden. mehr...

                    Optimale Teamarbeit

                    Arbeiten mit dem Zentraldokument

                    Bearbeiten Sie regelmäßig große Word-Dokumente gemeinsam mit Kollegen? Das kann sich schnell zum Chaos auswachsen! Dann nämlich, wenn verschiedene Versionen hin- und hergeschickt werden und niemand mehr weiß, welche Fassung aktuell ist. Es kann aber auch anders laufen. Legen Sie ein Zentraldokument und mehrere Filialdokumente an, die Sie miteinander verknüpfen. Über das Zentraldokument stellen Sie den schnellen Zugriff auf alle Bestandteile sicher, ändern die Reihenfolge oder gestalten einheitliche Kopf- und Fußzeilen. Und in den Filialdokumenten nehmen Ihre Kollegen dann ihre Änderungen vor – ohne dass Sie jeweils eine neue Fassung per E-Mail erhalten und diese einbauen müssen. mehr...

                    Arbeiten mit Tabulatoren, Teil 1

                    Sie müssen eine Preisliste schreiben, eine Tabelle anlegen oder ein Verzeichnis mit Seitenzahlen, vor denen jeweils eine Punktreihe stehen soll? Zwar haben Sie schon mit Tabulatoren gearbeitet, aber irgendetwas geht immer schief? Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Nutzung von Tabulatoren wirklich ankommt. mehr...

                    Arbeiten mit Tabulatoren, Teil 2

                    In unserem ersten Artikel "Word - Arbeiten mit Tabulatoren, Teil 1" haben wir Ihnen erläutert, wie Sie Tabulatoren mit Hilfe des Dialogfeldes "Tabstopp" setzen und Ihnen außerdem einige grundlegende Dinge zu Tabulatoren erklärt. Diesmal geht es um das Setzen der Tabulatoren über das Lineal. Das spart Ihnen den Weg über die Dialogbox, und nach mehrmaligem Probieren wird es Ihnen gewiss in Fleisch und Blut übergegangen sein. mehr...

                    Aushänge, Handzettel & Co. professionell gestalten

                    Sie wollen eine Ankündigung für das Schwarze Brett entwerfen oder das Handout für die nächste Konferenz und können die immer gleiche mittelachsige Gestaltung nicht mehr sehen? Probieren Sie es doch einmal mit der ansprechenderen Spaltenaufteilung - gleicher oder unterschiedlicher Breite. Unser Tipp: Für Faltblätter, die mehrfach im rechten Winkel gefalzt werden, verwenden Sie anstelle von Spalten besser rahmenlose Tabellen oder Textfelder. mehr...

                    Daten ganz einfach zwischen Excel und Word austauschen

                    Gelingt bei Ihnen der Datenaustausch zwischen Excel und Word immer perfekt? Oder haben Sie auch schon erlebt, dass beim Übertragen der Informationen seltsame und ärgerliche Dinge passieren? Beim einen Mal erscheint eine Tabelle am rechten Rand abgeschnitten. Beim nächsten Versuch wird ein Diagramm nur zur Hälfte angezeigt. Und schließlich ist die Tabelle total gequetscht und die Schrift unlesbar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Excel-Daten in Word einwandfrei darstellen können - ohne dabei Zeit und Nerven zu verlieren. mehr...

                    Datum und Uhrzeit schnell eingefügt

                    Wenn Sie nicht so gerne mit der Maus arbeiten, können Sie auf die folgende Weise schnell und einfach Datum und/oder Uhrzeit einfügen. Das spart Zeit, denn Sie müssen nicht mit der Maus die Menüs anklicken. mehr...

                    Der Index - Ihr automatisches Stichwortverzeichnis

                    Bei längeren Dokumenten, die dem Benutzer nicht als Datei, sondern als Printversion zur Verfügung stehen sollen, ist die Erstellung eines Index sehr sinnvoll. Ein Index ist ein alphabetisches Stichwortverzeichnis, das den Leser durch die Inhaltsschwerpunkte des Textes führt. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie die Indexeinträge geschickt erfassen und damit Ihren Index benutzerfreundlich machen. mehr...

                    Drucken bestimmter Seiten und Abschnitte

                    Wenn Sie in Word 2002 ein Dokument mit Hilfe von Abschnittswechseln in mehrere Abschnitte aufgeteilt haben, dann können Sie gezielt bestimmen, was Word ausdrucken soll. mehr...

                    Ein Siegertreppchen für die Jahresendauswertung

                    Bei Auswertungen am Ende des Jahres geht es oft auch darum, den besten Verkäufer, das beste Produkt, den besten Mitarbeiter zu küren. Weichen Sie doch einmal von der üblichen Liste ab und stellen Sie die Top 3 auf einem Siegertreppchen dar. Erfahren Sie, wie Sie mittels Tabellenfunktion in 5 Minuten ein Siegerpodest erstellen. mehr...

                    Serienbriefe in Word

                    Eine persönliche Note spricht Ihre Kunden an

                    Quillt Ihr privater Briefkasten über mit anonymer Massenpost? So mancher Werbebrief oder Katalog ist zwar namentlich an Sie adressiert, doch damit hat sich die persönliche Ansprache meistens auch schon. Wie ein Kunde fühlen Sie sich so sicher nicht. Heben Sie Ihr Unternehmen positiv aus dieser Flut heraus – mit persönlichen Elementen in Ihren Serienbriefen. Word macht es Ihnen leicht. Mit der Seriendruck-Funktion können Sie individuelle Elemente in Ihre Dokumente einbauen: Sie müssen nur eine Feldfunktion in den Text einfügen. mehr...

                    Einfügemarke zurücksetzen

                    Beim Arbeiten in langen Texten kann der Wunsch auftreten, die Einfügemarke zurück an die Stelle zu setzen, an der sie soeben platziert war. mehr...

                    Die neue DIN 5008

                    Falt- und Lochmarken in Word richtig setzen

                    Die Vorgaben der DIN 5008, an welchen Positionen die Falt- (oder auch Falz-) und Lochmarken auf einem Briefbogen zu sitzen haben, sind eindeutig. Aber wie bekommen Sie die kleinen Striche auch genau dahin, wenn Sie einen Briefbogen selbst einrichten? Zum Glück liefert Word alle Funktionen, die Sie dafür brauchen, mit. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie es geht. mehr...

                    Flexibles Layout für Ihre Dokumente

                    Während bei Briefen der Text meist einspaltig ist, wird bei Prospekten, Flyern oder Protokollen häufig ein mehrspaltiges Layout verwendet. Bei Berichten, in denen große Tabellen abgebildet werden müssen, ist sogar ein Wechsel des Seitenlayouts von Hoch- auf Querformat erforderlich. Lesen Sie, wie Sie das Erscheinungsbild von Texten flexibel ändern können und wie Sie dabei absolut stressfrei mit Abschnitten umgehen. mehr...

                    Formatvorlagen automatisieren

                    Mit Hilfe von Dokumentvorlagen können Sie unter anderem auch die Formatvorlagen in einem Dokument effektiv steuern. Wenn Sie z.B. ein vorhandenes Dokument schnell umformatieren möchten, weisen Sie Word an, die Formatvorlagen einer anderen Dokumentvorlage zu nutzen. mehr...

                    Überblick in Word 2010-Texten

                    Ganz einfach mehrstufige Listen erstellen

                    Listen eignen sich ganz wunderbar, wenn Sie die Struktur eines Sachverhalts darstellen wollen. Mit einer mehrstufigen Liste können Sie dem Leser einen schnellen Überblick darüber verschaffen, was zusammengehört und was wie wichtig ist. Listen können Sie mit Word ganz einfach erstellen – allerdings hat die Funktion durchaus ihre Tücken, vor allem, wenn Sie nachträglich versuchen, Ordnung in einen Text zu bringen. Unser Tipp: Gehen Sie Schritt für Schritt vor und weisen Sie die Ebene per Knopfdruck zu. So schaffen Sie beeindruckende, professionelle Dokumente. mehr...

                    Gedankenstrich? Bindestrich? Wann Sie was brauchen!

                    Auch wenn es hier manchmal in der Korrespondenz ganz schön durcheinander geht: Gedankenstrich und Bindestrich sind nicht dasselbe. Zum Glück aber lassen sie sich recht gut auseinander halten, denn beide haben unterschiedliche Funktionen. Ein paar Fallen lauern übrigens, wenn Sie Ihre Texte mit Word schreiben, denn manche Bindestriche verwandelt das Programm wie von Geisterhand in einen langen Gedankenstrich. Unser Tipp: Schalten Sie den Automatismus dahinter einfach ab, dann entscheiden Sie in Zukunft selbst, wie lang die Striche in Ihrem Text sein sollen. mehr...

                    Geschützte Leerzeichen

                    Einzelne Wörter setzen Sie im Text mit Hilfe der Leertaste voneinander ab. Beim Fließtext erkennt Word das Zeilenende selbstständig und bricht die Zeile beim nächsten Leerzeichen um. mehr...

                    In Formularen nur Daten drucken

                    Ein Problem aus der Praxis: Sie müssen mehrere Formulare erstellen, um die Bearbeitung möglichst einfach zu gestalten. Die Formulare sollen so aussehen wie Formularvordrucke, aber der Anwender soll nur in den dafür vorgesehenen Feldern schreiben bzw. Kontrollkästchen anklicken. mehr...

                    Kennen Sie die Möglichkeiten des Wasserzeichens?

                    Wenn Sie einen Text weitergeben müssen, dessen Inhalt vertraulich ist, können Sie in Word ein Wasserzeichen hinterlegen, welches das Wort "Vertraulich" diagonal über das ganze Blatt im Hintergrund zeigt. Ihr Ursprungstext ist noch gut zu lesen, aber derjenige, der Ihr Schriftstück in der Hand hält, erkennt sofort, dass es sich um eine vertrauliche Angelegenheit handelt. Wir erläutern Ihnen, wie Sie ein solches Wasserzeichen erstellen können. mehr...

                    Kopieren von AutoText-Einträgen

                    AutoTexte sind in Dokumentvorlagen gespeichert. Üblicherweise gelangen AutoTexte beim Anlegen in die globale Dokumentvorlage Normal.dot. Das kann sich nachteilig auswirken, da in diesem Fall gleichzeitig mit der Normal.dot auch die AutoText-Einträge verloren gehen könnten. mehr...

                    Mehrere Grafiken/Textstücke gleichzeitig verschieben

                    Sie möchten mehrere Grafiken und Texte aus verschiedenen Dokumenten in ein anderes verschieben. Hierbei jedes Mal mit Kopieren und Einfügen zu arbeiten ist sehr arbeitsaufwenig und zeitraubend. Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie dies in nur einem Arbeitsschritt erledigen können. mehr...

                    Mehrseitige Dokumente: die besten Tipps & Kniffe

                    Word bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten, um längere Texte interessanter und vor allem leserfreundlich zu gestalten. So können Sie mit einem Deckblatt z. B. dafür sorgen, dass das Dokument schnell wiedergefunden wird, wenn es unter einem Stapel Papier verschwunden ist. Seitenumbrüche erleichtern den Lesefluss, weil Zusammengehörendes auch auf einer Seite steht. Und mit eingefügten Leerseiten bieten Sie Raum für Notizen. Wie Sie die verschiedenen Elemente in Ihr Dokument einfügen? Ganz einfach - wir zeigen Ihnen, wie es geht. mehr...

                    Mit diesen drei Tipps machen Sie wichtige Texte lesbarer

                    Je länger Texte sind, desto wichtiger ist es, dass die tatsächlich relevanten Informationen leicht und schnell zu erkennen sind. Natürlich könnten Sie wichtige Textpassagen einfach Fett formatieren. Aber wenn Sie das für mehr als eine Zeile machen, wird es schon recht unübersichtlich und einzelne Textteile wirken zu dominant. Greifen Sie hier lieber auf die Tricks der Werbe-Profis zurück, die schon lange mit der bewährten Technik größerer Abstände arbeiten, um bestimmte Informationen hervorzuheben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Word ganz leicht umsetzen. mehr...

                    Nie wieder Ärger mit Spaltenumbrüchen

                    Ihr Chef bittet Sie, einen Flyer für den Tag der offenen Tür zu gestalten. Mit Word wäre das für Sie ein Kinderspiel - wenn Sie den Text nicht in Spalten anordnen müssten. Denn sobald Sie versuchen, einen Umbruch einzufügen, ist das gesamte Layout verzerrt. Mit Word 2007 sind Sie solche Sorgen ab sofort los. Denn hier können Sie die einzelnen Absätze ganz automatisch in der nächsten Spalte beginnen lassen. Unser Tipp: Wenn Sie Text in Spalten anordnen, verwenden Sie stets Blocksatz. Das lässt Ihren Flyer übersichtlicher erscheinen. mehr...

                    Schluss mit frechen Fußnoten!

                    In Ihrer täglichen Office-Arbeit ist Word zweifellos ein unerlässlicher Helfer. Doch manchmal kommt es bei einigen Funktionen zu ungeahnten Schwierigkeiten. Ein besonders berüchtigtes Problem ist die Gestaltung von Fußnoten. Möchten Sie mehr ändern als nur die Nummerierung, sträubt sich Word äußerst hartnäckig. Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr auf der Nase herumtanzen! Wenn Sie das richtige Menü erst einmal gefunden haben, können Sie auch umfangreichere Formatierungen wie Schriftart und Absatzeinzüge problemlos in Ihren Fußnoten umsetzen. Versuchen Sie es doch einmal über die Word-Formatvorlagen! mehr...

                    Schluss mit störenden Automatismen in Word

                    Kennen Sie das Problem? Sie möchten lediglich eine Jahreszahl in Word eingeben, doch stattdessen erscheint das Datum des Tages. Oder Sie legen eine Adressliste Ihrer Kunden an und jede E-Mail-Adresse wird zum Hyperlink. Wer viel mit Word zu tun hat, ist sicherlich schon mehr als einmal darüber gestolpert: Automatismen, die einem die Arbeit eigentlich erleichtern sollen, in vielen Fällen aber nur stören. Wir haben die besten Tipps für Sie gesammelt, um störende Automatismen in Word abzuschalten. So können Sie Ihre Arbeit mit dem Textverarbeitungsprogramm in Zukunft stressfreier gestalten und selbst bestimmen, welche Automatismen hilfreich sind und welche nicht. mehr...

                    Seitenumbruch optimieren

                    Bei einem Brief oder einem Fax ist eine einzelne Zeile auf der letzten Seite lästig. Das gilt auch für umfangreiche Dokumente. mehr...

                    So fügen Sie Inhalte aus dem Internet ein

                    Kommt es häufig vor, dass Sie kleine Texte aus dem Internet direkt in eine Word-Datei einfügen möchten? Leider klappt dies manchmal nicht so gut, wie Sie es sich wünschen, denn neben dem eigentlichen Text werden häufig Hyperlinks oder hinter dem Text liegende Tabellen und Grafiken mit eingefügt. mehr...

                    Textgestaltung in Word

                    So richten Sie Abstände bei Aufzählungen ein

                    Nummerierte Auflistungen legen Sie vermutlich auf Knopfdruck an. Das geht schnell und unkompliziert über die entsprechende Schaltfläche im Menüband. Aber möglicherweise möchten Sie die Einzüge individuell einrichten oder den Text ab der zweiten Zeile des Listenpunkts nicht eingezogen darstellen? Zum Glück lässt sich der Abstand zwischen Ziffer und Text recht einfach anpassen. Allerdings hat sich der Weg dorthin seit der Office-Version 2007 verändert. Dazu müssen Sie nun über das Kontextmenü der Auflistung gehen. mehr...

                    So wird Ihr Datum nie mehr überschrieben

                    Wenn Sie ein älteres Dokument in Word öffnen, kommt es vor, dass das ursprünglich von Ihnen verwendete Datum mit dem aktuellen Datum überschrieben wird. Bei einem Brief oder einer Rechnung kann das sehr unangenehm sein, weil Sie nicht mehr erkennen können, wann diese geschrieben wurden. mehr...

                    Spalten in Kopf-/ Fußzeile

                    Wenn Sie ein Dokument in Spalten eingerichtet haben, so ist die Kopfzeile oder Fußzeile nicht in dieses Format aufgeteilt. Oftmals ist das jedoch wünschenswert, etwa wenn Sie die Spalten beschriften möchten. mehr...

                    Sparen Sie Zeit - mit eigenen Word-Formatvorlagen

                    Schriftart, Schriftgröße, fett oder kursiv - müssen Sie Ihre Texte auch am Ende immer noch einmal umarbeiten? Das kostet ganz schön viele Klicks - und Nerven. Es geht auch anders: Legen Sie sich eigene Formatvorlagen an! Dann genügt ein Schritt und schon ist das Wort oder auch der ganze Absatz korrekt formatiert. Und wenn später noch ein Detail hinzukommt? Kein Problem, Sie können die eigene Formatvorlage jederzeit auch wieder ändern. Wir zeigen Ihnen, wie es geht. mehr...

                    Sparen Sie Zeit mit Word-Dokumentvorlagen

                    An manchen Tagen leisten Sie im Büro die reinste Fließbandarbeit. Formelle Einladungsschreiben und ansprechende Informationsbroschüren müssen Sie genauso schnell produzieren wie standardisierte Rechnungen. Dabei kann es viel Zeit kosten, die Dokumente immer wieder von Hand zu formatieren. Warum automatisieren Sie das Ganze also nicht ein wenig? Word hält dafür die praktischen Dokumentvorlagen bereit. Damit holen Sie die gewünschten Einstellungen blitzschnell auf den Bildschirm – und brauchen nur noch den Text zu bearbeiten. Probieren Sie es aus: Verwenden Sie die mitgelieferten Word-Standardvorlagen oder erstellen Sie gleich Ihre eigenen Dokumentvorlagen. mehr...

                    Texte mit Rahmen hervorheben

                    Wollen Sie einzelne Wörter in einem Text hervorheben, wählen Sie sicher meist die Formatierung Fett. Soll jedoch ein kompletter Absatz gekennzeichnet werden, würde eine Fett-Formatierung das Schriftbild unübersichtlich machen und auch die Lesbarkeit erschweren. Eine gute Alternative sind Rahmen oder Rahmenlinien. Wir haben für Sie vier Tipps, mit denen Sie Ihre Arbeit mit Rahmen schneller und präziser erledigen.
                    mehr...

                    Längere Texte in Word bearbeiten

                    Wie Sie einen Index erstellen

                    Bei längeren Texten, z. B. in einer umfangreichen Broschüre oder auch einem Tagungsband, ist es sinnvoll, einen Index anzulegen. Mit ihm ermöglichen Sie dem Leser einen schnellen Zugang zu den Informationen, die er sucht. Glücklicherweise lässt sich ein Index heutzutage automatisch erstellen – handschriftliche Listen mit Stichworten und zugehörigen Seitenzahlen sind nicht mehr nötig. Unser Tipp: Investieren Sie ruhig ein bisschen mehr Aufwand in die Vorarbeiten, umso stärker werden Leser vom Index Ihres Dokuments profitieren. mehr...

                    Word für Profianwender

                    Wie Sie Überschriften in die Kopfzeile setzen

                    Geschäftsberichte, Kongressunterlagen, Broschüren ... im Sekretariat fallen nicht nur Briefe oder Kurzberichte an, sondern auch viele längere Dokumente. Wenn Sie diese möglichst übersichtlich gestalten wollen, kann es sinnvoll sein, in die Kopfzeilen der einzelnen Seite immer die Kapitelüberschrift zu setzen. So sieht der Leser schon beim Durchblättern, worum es in den jeweiligen Abschnitten geht – das ist eine wichtige Orientierungshilfe. Das Beste: Mit wenigen Handgriffen können Sie Word dazu bringen, die Überschriften automatisch zu setzen. Wichtig ist, dass Sie den Überschriften über die Formatvorlagen eindeutige Formate zuweisen. Gehen Sie Schritt für Schritt vor, dann kommen Sie am schnellsten zu einem professionellen Ergebnis. mehr...

                    Word - Nie mehr Ärger mit den Umbrüchen

                    Seitenumbrüche und Abschnittsumbrüche sind in Word eine durchaus wertvolle Sache, aber wenn man sich nicht genau auskennt, gibt es immer wieder Schwierigkeiten. Lesen Sie, worauf Sie achten müssen. mehr...

                    Word-Dokumente vordatieren

                    Kennen Sie folgende Situation? Sie drucken einen Serienbrief z. B. am Donnerstag aus, Ihr Chef unterschreibt ihn aber erst am Montagmorgen. Jetzt hat Ihr Schreiben eventuell einen Schönheitsfehler: Das Datum ist veraltet. Doch hier weiß das Office-Paket Rat: Kombinieren Sie Word und Excel. Die beiden Programme datieren das aktuelle Datum beim Ausdruck automatisch drei Arbeitstage voraus. mehr...

                    Word-Tipp: So fügen Sie einen Auto-Text-Eintrag ein!

                    Für immer wiederkehrende Begriffe wie Firmennamen, Adressen, Anreden oder auch feststehende Formulierungen z. B. in Angebots- oder Mahnschreiben gibt es in Word die Möglichkeit, Textbausteine zu speichern. Diese können Sie bei Bedarf ganz schnell abrufen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. mehr...

                    Word: Bringen Sie ab sofort mehr Ordnung in Ihre Dokumente

                    Auf dem Schreibtisch stapeln sich die Dokumente und es fällt Ihnen immer schwerer, einzeln herumliegende Seiten dem richtigen Stapel zuzuordnen? Kein Problem! Nutzen Sie ab sofort konsequent die Ordnungsmöglichkeiten, die Word Ihnen mit den Kopf- und Fußzeilen bietet. mehr...

                    Word: Texte blitzschnell formatieren

                    Sicher kennen Sie das auch: Sie haben einen Text eingetippt oder aus dem Internet übernommen. Jetzt soll der Text aber noch "schöner" werden. Wenn Sie sich mit Formatvorlagen auskennen und vielleicht sogar selbst eine Reihe solcher Gestaltungsbausteine angelegt haben, erledigen Sie solche Aufgaben mit wenigen Mausklicks. Anderenfalls bleibt Ihnen das manuelle Formatieren nicht erspart. Wir haben drei Kniffe, die Ihren Formatierungsaufwand deutlich reduzieren. mehr...

                    Word: Überschriften automatisch formatieren

                    Haben Sie Überschriften bisher erst komplett markiert, dann fett formatiert und schließlich den Schriftgrad vergrößert? Dann wissen Sie, dass dies Zeit und Mühe kostet. Mussten Sie auch noch darauf achten, dass vor und nach den Überschriften ein bestimmter Abstand eingehalten wird? Noch einmal ein erheblicher Arbeitswand. Diese Zeitfresser können Sie sich künftig sparen. Denn Word erzeugt Ihre Überschriften ab sofort automatisch. mehr...

                    Word: Vorlagen für mehrseitige Briefe

                    Sie verwenden für die erste Seite Ihrer Briefe bereits vorgedrucktes Briefpapier, für die Folgeseiten jedoch anderes Papier? Die vordefinierten Ränder der Seite 1 passen jedoch nicht auf die Seite 2? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Vorlage so einrichten können, dass Word nach der ersten Seite automatisch andere Seitenränder verwendet und Sie das Papier im Drucker nicht ständig wechseln müssen. mehr...

                    Word: Zeit sparen mit Feldbefehlen - so führen Platzhalter Befehle für Sie aus

                    Sie möchten stets das aktuelle Datum in Ihre Briefe einfügen – oder den kompletten Speicherpfad Ihres Dokuments? Oder die Seitenzahl bzw. die Seitenzahl der Folgeseite? Die Lösung dieser Fragen steckt in den Feldbefehlen. mehr...

                    Zeichnungsbereiche in Word 2002

                    Wenn Sie in Word 2002 aus Office XP ein Textfeld, eine Autoform oder ein ähnliches Objekt einfügen, erscheint immer erst einmal ein "Riesen-Rechteck" mit dem Inhalt: Erstellen Sie Ihre Zeichnung hier. mehr...

                  • Bilder und Grafiken
                  • Tastenkombinationen / Shortcuts
                  • Schaltflächen
                  • Tabellen
                  • Markieren
                  • Speichern
                  • Drucken
                  • Sprachhilfe / Rechtschreibhilfe
                  • Sonstiges
                • Excel
                  • PowerPoint
                    • Office 2007
                  • PC-Tipps
                    • Internet

                              © 2000 - 2016 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

                              • Folgen Sie uns auf: